Ermutigungs- und Befähigungskurs zur ehrenamtlichen Mitarbeit in Hospiz- und Palliativdiensten

Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e.V.

Entspricht den Qualitätsmerkmalen des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbandes e.V.


Handlungsleitende Prinzipien

Anteilnahme, menschliche Antworten auf menschliche Grundsituationen und Widerfahrnisse des Lebens; in Krankheit, im Leiden und im Sterben, Intuition und nicht herabsetzender Aus-druck von Mitgefühl sind Werte, die sich in der Haltung der ehrenamtlichen Mitarbeitenden in Hospiz- und Palliativdiensten wiederspiegelt. Mit diesem Selbstverständnis repräsentieren die ehrenamtlich Mitarbeitenden den Alltag und das Alltägliche und setzen ein Signal der Hoffnung durch ihr praktisches Tun bei dem Sterbenden selbst und seinen An- und Zugehörigen, wie diese es wünschen. Dabei bleibt die Kompetenz der ehrenamtlich Mitarbeitenden in Hospizdiensten, die Kompetenz von Laien und ist Ausdruck ihres Selbstverständnisses.

Weitere handlungsleitende Prinzipien für die erfolgreiche ehrenamtliche palliative- und hospizliche Arbeit sind die Wahrnehmung von zum Teil sehr krisenhaft erlebten Situationen, deren Ausgangslage die existenzielle einzigartige Situation des Sterbens ist. Wahrnehmen bezieht sich zunächst auf die Kompetenz des Wahrnehmens, um die Situationen angemessen einschätzen, entsprechend handeln, aber sich auch zurücknehmen zu können. Dieses ist eingebettet in eine suchende Haltung und einen Dialog mit dem Sterbenden und seinen An- und Zugehörigen.

Ziel des Befähigungs- und Ermutigungskurses

Der Befähigungs- und Ermutigungskurs hat das Ziel, zu breit gefächerten Tätigkeiten bei der Begleitung Sterbender und ihrer An- und Zugehörigen in ehrenamtlichen Hospizdiensten zu befähigen und den damit verbundenen neuen Qualitätsanforderungen an die ehrenamtliche Arbeit gerecht zu werden.

Inhalte

Motivation der Teilnehmenden, Wahrnehmung von Nähe und Distanz, Wahrnehmung der Kommunikation und Gesprächsführung, Wahrnehmung des eigenen Umgangs mit Sterben, Tod, Verlust und Trauer, Wahrnehmung der Situation Sterbender und ihrer Angehörigen im Umgang mit Sterben, Tod, Verlust und Trauer, Auseinandersetzung mit den Rahmenbedingungen der ehrenamtlichen Hospizarbeit.

Veranstalter & Termine

DETAILS


Zielgruppe:
Interessierte an der ehrenamtlichen Mitarbeit in Hospiz-und Palliativdiensten aus allen Bereichen der Gesellschaft

Kursleitung:
Ute Pelzer, zertifizierte Kursleiterin Palliative Care (DGP)

Anmeldung:
Füllen Sie unser Kontaktformular aus oder senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular.


Anmeldeformular

Laden Sie die PDF-Datei herunter, füllen Sie diese am besten direkt am Bildschirm aus und senden Sie uns diese unterschrieben zu.

Veranstalter & Termine

Caritasverband Geldern-Kevelaer e.V.

06.04.2019 – 31.08.2019

Veranstaltungsort:
Marktstraße 19, 47623 Kevelaer

1. Tag: Samstag, 06.04.2019
2. Tag: Sonntag, 05.05.2019
3. Tag: Samstag, 01.06.2019
4. Tag: Samstag, 06.07.2019
5. Tag: Samstag, 31.08.2019

IGSL Ambulante Hospizgruppe Kevelaer

11.02.2018 – 20.10.2018

Veranstaltungsort:
Neumarkt 33-15, 47623 Kevelaer

1. Tag: Sonntag, 11.02.2018
2. Tag: Samstag, 24.03.2018
3. Tag: Sonntag, 15.04.2018
4. Tag: Samstag, 12.05.2018
5. Tag: Sonntag, 24.06.2018
6. Tag: Sonntag, 15.07.2018
7. Tag: Sonntag, 16.09.2018
8. Tag: Samstag, 20.10.2018

10.02.2018 – 07.10.2018

Veranstaltungsort:
Neumarkt 33-15, 47623 Kevelaer

1. Tag: Samstag, 10.02.2018
2. Tag: Samstag, 17.03.2018
3. Tag: Samstag, 14.04.2018
4. Tag: Sonntag, 13.05.2018
5. Tag: Samstag, 23.06.2018
6. Tag: Samstag, 14.07.2018
7. Tag: Samstag, 15.09.2018
8. Tag: Sonntag, 07.10.2018

Hospizgruppe Emmerich am Rhein e.V.

21.10.2018 – 18.05.2019

Veranstaltungsort:
Familienbildungsstätte Emmerich,
Hansastr. 7, 46446 Emmerich am Rhein

1. Tag: Sonntag, 21.10.2018
2. Tag: Samstag, 17.11.2018
3. Tag: Sonntag, 16.12.2018
4. Tag: Samstag, 19.01.2019
5. Tag: Sonntag, 24.02.2019
6. Tag: Samstag, 16.03.2019
7. Tag: Sonntag, 28.04.2019
8. Tag: Samstag, 18.05.2019