Die Dozenten

Prof. Dr. med. Frank Elsner

  • Familienstand: verheiratet,
    eine Tochter
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Geburtsdatum: 4. Dezember 1963
  • Geburtsort: Wermelskirchen
Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • April 1985 – März 1991:
    Studium der Humanmedizin an der Universität zu Köln
  • Sommer 1989:
    Famulatur am Kilimanjaro Christian Medical Center in Moshi – Tansania
  • Mai 1991:
    Staatsexamen
  • Juni 1991 – November 1992:
    Arzt im Praktikum in der Klinik für Anaesthesiologie der Universität zu Köln
  • Dezember 1992:
    Approbation als Arzt
  • November 1995:
    Fachkundenachweis: Arzt im Rettungsdienst
  • Oktober 1997:
    Anerkennung zum Facharzt für Anaesthesiologie
  • Januar 2004:
    Erwerb der Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • April – November 2004:
    Faculty Scholar des Program in Palliative Care Education and Practice an der Harvard Medical School in Boston – USA
  • Juni 2006:
    Erwerb der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
Beruflicher Werdegang
  • Juni 1991 – April 2003:
    Tätigkeit als Arzt in der Klinik und Poliklinik für Anaesthesiologie und Operative Intensivmedizin des Universitätsklinikums Köln (Direktor: Univ.-Prof. Dr. W. Buzello)
  • Dezember 1997 – Dezember 1999:
    Projektarzt und Schmerztherapeut des Schmerztherapeutischen ambulanten Netzwerks der Region Köln, STAN (Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit, FB 2-43332-50/10)
  • Januar 2000 – April 2003:
    Schmerztherapeut der Schmerzambulanz der Klinik für Anaesthesiologie, ab 2001 in Oberarztfunktion
  • Mai 2003 – Juli 2010:
    Leitender Oberarzt der Klinik für Palliativmedizin des Universitätsklinikums Aachen (Direktor: Univ.-Prof. Dr. L. Radbruch)
  • Juni 2007:
    „Primo et unico loco“ im Berufungsverfahren auf den Lehrstuhl für Palliativmedizin der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Ruf abgelehnt)
  • seit April 2009:
    Außerplanmäßiger Professor an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen Universität
  • seit Juli 2010:
    Kommissarischer Direktor der Klinik für Palliativmedizin des Universitätsklinikums Aachen
  • Mai 2011:
    „Tertio loco“ im Berufungsverfahren auf den Lehrstuhl für Palliativmedizin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • September 2012:
    „Secundo loco“ im Berufungsverfahren auf den Lehrstuhl für Palliativmedizin der Ludwig-Maximilians-Universität München
Auszüge Lehrtätigkeit
  • August 2006 und März 2008:
    Mitglied der Fakultät des “Train-the-Trainer”-Kurses für Lehre in der Palliativmedizin an deutschen Hochschulen der Deutschen Krebshilfe in Kooperation mit dem Center for Palliative Care der Harvard Medical School
  • März – Juli 2009:
    Gastprofessur an der Universität Klagenfurt – Standort Wien – Österreich
  • März 2009 und April 2010:
    Leitung des ersten und zweiten Kurses „Basics in Palliative Care“ am Royal Victoria Teaching Hospital (RVTH) in Banjul – Gambia
  • Juli 2012:
    Workshop „Palliative Care“ an der Peking University, People’s Hospital, in Peking – China
Promotion
  • 13. Oktober 1998:
    Die Anwendung von niedrigdosiertem Aprotinin bei der Erstimplantation einer totalen Hüftgelenkendoprothese
Habilitation
  • 24. Januar 2006:
    Habilitation mit der Schrift Modellprojekt zur Verbesserung der ambulanten schmerztherapeutischen Versorgung bei Tumorpatienten und Erhalt der Venia legendi für das Fach Palliativmedizin an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen Universität. (Erste Habilitation im Fach Palliativmedizin in Deutschland)
Publikationen und weitere Lehrtätigkeiten
  • 109 Publikationen davon 50 Originalarbeiten, 35 Übersichtsarbeiten und 24 Buchbeiträge
Mitgliedschaften, sonstige Tätigkeiten
  • Bund Deutscher Anaesthesisten (BDA)
  • Deutsche Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (DGSS)
  • Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP)
  • European Association for Palliative Care (EAPC)
  • International Association for Hospice and Palliative Care (IAHPC)
  • Vorsitzender der Arbeitsgruppe Aus-, Fort- und Weiterbildung der DGP
  • Vorsitzender der Steering Group on Medical Education and Training der EAPC
  • Vorsitzender des Palliativen Netzwerks für die Region Aachen e. V.
  • Mitglied des Kuratoriums Hospizstiftung Region Aachen
  • Assistent der Schriftleitung der Zeitschrift Der Schmerz
  • Wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift für Palliativmedizin
  • Editorial Board www.breakthroughcancerpain.org
  • Wissenschaftlicher Beirat der Certkom e.V., Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie
  • Wissenschaftlicher Beirat des Aktionsbündnisses Schmerzfreie Stadt Münster (ausgeführt von Paracelsus Universität Salzburg)
  •  Praxisbeirat des Masterstudiengangs Palliative Care an der Dresden International University (DIU)
  • Gutachtertätigkeit für folgende Organe: Zeitschrift für Palliativmedizin, Journal of Pain and Symptom Management, Journal of Palliative Medicine, Palliative Medicine, Breast Care
  • Leitung von Kursen für Palliativmedizin der Ärztekammer Nordrhein in Aachen
  • Fach-Prüfer der Ärztekammer Nordrhein für Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin